0341-9899 7222 | 03461-3040 11 | 034772-89 9898 | info@hs-ib.de
Auszeichnungen

HS Quick Facts: Zeitabläufe nach dem Notartermin

Zeitabläufe nach dem Kaufvertrag

In unseren HS Quick Facts liefern wir Erklärungen von Begrifflichkeiten, rund um das Thema Immobilienkauf und -verkauf in einem kurzen Video.

Eine sehr häufige Frage ist die, wie lange es denn dauert, bis man nach der Unterschrift unter dem Kaufvertrag auch die Schlüssel zum Haus bekommt. Nach der eigentlichen Beurkundung, bei der der/die Notar*in den gesamten Vertrag vorgelesen und mit den Parteien erörtert hat, müssen gewisse Behördengänge durch das ausführende Notariat erledigt werden, damit der Kaufvertrag auch seine abschließende Rechtskraft erhält. Im Regelfall muss das Ganze nämlich noch bei der Stadt, dem Landkreis, dem Finanzamt, dem Grundbuchamt und bei etwaigen Wasserschutzbehörden genehmigt werden, nachdem diese ihre Ein- und Umtragungen vorgenommen haben. Dies dauert erfahrungsgemäß zwischen 6 und 8 Wochen.
Andere Vereinbarungen - wie die Nutzung eines Notaranderkontos - sind immer möglich, letztendlich gilt aber beim Grundstücksverkauf wie bei allen anderen Verkaufsvorgängen "Geld gegen Ware". Da der Kaufpreis erst fließen kann, wenn all diese Behördengänge abgeschlossen sind, ist es auch so, dass der sogenannte "Lasten- und Nutzenübergang" - also die Schlüsselübergabe - an einem Tag vereinbart wird, an dem auch der Kaufpreis gezahlt wurde.


Unser Geschäftsführer Christian Sporbert erklärt die Zeitabläufe nach einem Notartermin zur Beurkundung eines Kaufvertrages.

Back to the news

your quick and direct contact to us

Leipzig
info@hs-ib.de
Phone.: 0341-9899 7222

Saalekreis
info@hs-ib.de
Phone.: 03461-3040 11

Mansfeld-Südharz
info@hs-ib.de
Phone.: 034772-89 9898

HS Immobilienberatung

Qualitäts-Immobilienmakler- und Sachverständigenbüro für Mitteldeutschland: Halle, Leipzig, Merseburg, Weißenfels, Naumburg und Eisleben